0 72 57 . 90 36 32 toreca@web.de

Kursbeschreibungen

Schnupperkurs

Dauer: ca. 4 Std

Kursinhalt
• Kurze, theoretische Einführung
• Beschreibung und Erklärung des Sportgerätes
• Einweisung in den Schießvorgang (Technik, Bewegungsablauf)
• Erste Übungen auf Zielscheiben
• Hilfen, Korrekturen und Einzelhinweise
• Schießen auf dem Jagdparcours

Teilnehmerzahl: 4 – max. 10 Teilnehmer
Material wird gestellt

Kosten: 45,- Euro pro Person

Traditionelles Bogenschießen – Anfängerkurs

Dauer: ca 8 Std (09:00 – 17:00 h)

Dieser Kurs richtet sich an Anfänger, die das traditionelle Bogenschießen von Grund auf richtig lernen wollen und an Wiedereinsteiger, die nach längerer Pause wieder richtig „reinkommen“ wollen. Gerade am Anfang des instinktiven Bogenschießens ist es sehr wichtig, die richtigen Grundlagen vermittelt zu bekommen. Nur wenn der Schießstil stimmt ist es auch möglich, instinktiv erfolgreich zu schießen und zu treffen. In diesem Kurs wird besonderer Wert darauf gelegt, den einfachen Weg des instinktiven Bogenschießens absolut fundiert und verständlich darzulegen und einzustudieren. Der Anfängerkurs ist eine Kombination aus audiovisuellen Informationen und bewährten Trainingsmethoden um die Grundlagen erfolgreich zu erlernen.
Innerhalb dieses Kurses erlernt jeder Anfänger den richtigen Umgang mit Pfeil und Bogen sowie das erfolgreiche Anwenden der instinktiven „Zieltechnik“. Dieser Kurs führt die Teilnehmer schnell und erfolgreich an das instinktive Bogenschießen heran.

Kursinhalt
• Grundlagentraining für Anfänger und Neueinsteiger
• Theorie über biomechanische Grundlagen des instinktiven Bogenschießens
• Einzel- und Gruppentraining der biomechanischen Abläufe eines perfekten Schusses, mittels des erprobten Trainingssystems der Archery Academy.
• Erklärung und Training mittels der 3 Trainingskorridore, Übungen zum Einstellen des „inneren Visiers“
• Vermessung und Bestimmung der körpereigenen Merkmale (Auszugslänge, Zuggewicht, Spinwert etc.)

• 3 D Pacourstraining

Teilnehmerzahl: 4 – maximal 10 Teilnehmer
Material wird ggfls. gestellt

Kosten: 90,- Euro pro Person

 

Traditionelles Bogenschießen – Grundkurs

Dauer: zweitägig (jeweils ca. 09:00 – 17:00 h)

Hier vermitteln wir Freizeitschützen, ambitionierten Turnierschützen und allen anderen Bogenschützen die richtige Schießtechnik, sowie die Grundlagen der „instinktiven Zieltechnik“.
Langjährige Bogenschützen, aber auch Neulinge werden optimal betreut und angeleitet. Die Teilnehmer sollten jedoch die Voraussetzung mitbringen, einen Pfeil gefahrlos in eine genau definierte Richtung schießen und ein anvisiertes Ziel im näheren Umkreis treffen zu können.
Als erstes wird mittels der hier durchgeführten „IST – ANALYSE“ der „IST – STAND“ bei Kursbeginn festgestellt und dokumentiert. In einer detaillierten Analyse gehe ich auf notwendiges Verbesserungspotential ein und zeige entsprechende Lösungsvorschläge auf.
In einem Theorieblock erläutere ich die Grundlagen der biomechanischen Abläufe (Schusstechnik) sowie die Grundlagen der Instinktiven Schießtechnik. Hier wird das Instinktive Bogenschießen in seine Grundbestandteile zerlegt und verständlich gemacht.
Im folgenden großen Praxisblock werden Schieß- und Zieltechnik immer und immer wieder durchgeführt und eingeübt. Jeder einzelne Kursteilnehmer bekommt seinen Anforderungen entsprechend maximale Betreuung und Hilfestellung. Nur mit einer sauberen, korrekten und gleichbleibenden Schießtechnik kann auch instinktiv erfolgreich geschossen und getroffen werden.
Ebenso ist es notwendig, hinsichtlich der technischen Materialgrundlagen entsprechende Kenntnisse zu vermitteln. Hier gibt es oft große Wissenslücken, die es zu schließen gilt. Es werden sinnvolle Empfehlungen hinsichtlich Bogenlängen, Auszugslängen, Zuggewichten, Pfeilarten, Spinewerten und Spitzengewichten ausgesprochen.
Innerhalb der beiden Kurstage erlernt jeder Kursteilnehmer das richtige Anwenden der instinktiven „Zieltechnik“ und verbessert in der Regel seinen Schießstil und sein Trefferegebnis erfolgreich.

Trainingsinhalte und Ziele:
• Feststellung des „IST – STANDES“ mittels einer schießtechnischen Baseline und der Erfassung aller relevanten Daten in einer „IST – ANALYSE“
• Fehleranalyse
• Theorie der biomechanischen Grundlagen
• Theorie über die Grundlagen und die Anwendung der instinktiven Zieltechnik
• Einzel- und Gruppentraining der biomechanischen Abläufe eines perfekten Schusses
• Vermessung, Bestimmung und Dokumentation der körpereigenen Grundlagen (Auszugslänge, Zuggewicht, Spinewert etc.)
• 3 D Pacourstraining
Teilnehmerzahl: 4 – maximal 10 Teilnehmer
Material: Eigenes Material (sofern vorhanden)

Kosten: 180,- Euro pro Person

Für Übernachtung und Verpflegung haben die Teilnehmer selbst zu sorgen. Unterkunftsangebote werden vermittelt.

 

Bogenbaukurs

Dauer: zweitägig (jeweils 09:00 – 17:00 h)
Kursinhalt
Ein Traum wird Wirklichkeit! In einem zweitägigen Kurs lernt der Teilnehmer unter fachkundiger Anleitung die Grundlagen des traditionellen Bogenbaus kennen und fertigt selbst einen schieß- und turnierfähigen Holzbogen.
Kursablauf

  • Theoretische Einführung ( Ursprung, Hölzer, Arbeitsweise, Bogentypen)
  • Bogenphysik
  • Aussuchen des Bogenrohlings
  • Herstellen eines Holzbogens in sinnvollen Arbeitsschritten
  • Schießen mit dem selbstgebauten Bogen

 

Teilnehmerzahl: 4 – maximal 6 Teilnehmer

Für Übernachtung  haben die Teilnehmer selbst zu sorgen. Unterkunftsangebote werden vermittelt. Als Verpflegung bieten wir für das gemeinsame Mittagessen leckere Hausmannskost zu günstigen Preisen an.

Kosten: 185,- Euro pro Person zzgl. Material

Rohling: ca. 70,- Euro (Esche) – 240,- Euro (Osage)
Sehne: (Bowyers Knot)  17,90 Euro
Vorgefertigte Pfeile: 6,70 Euro pro Stück